0 Flares 0 Flares ×

mit dem Schrittzähler zur Bikinifigur
Um deiner Bikinifigur näher zu kommen und sie auch zu halten, solltest du täglich in Bewegung sein. Das Gehen ist die natürlichste Fortbewegung und das kontrollierst du einfach mit einem Schrittzähler.

Täglich 10.000 Schritte sind die perfekte Anzahl. Das hört sich viel an, aber keine Angst, …10.000 Schritte sind ca. 1 Stunde und 20 Minuten in Bewegung. Damit meine ich nicht, dass du dir eineinhalb Stunden Zeit nehmen musst, gehen kannst du immer und überall zwischendurch. Zu deiner Kontrolle trägst du einen Schrittzähler und legst dir ein „Schrittekonto“an. Der Schrittzähler ist nicht nur Messinstrument, er ist auch ein genialer Motivator.

„Heute hatte ich nur 4000 Schritte nach meinem Arbeitstag gesammelt, deswegen habe ich noch einen Spaziergang im Wald gemacht, um mein Ziel zu erreichen.  Ich glaube nicht, dass ich das ohne den Schritt-Report getan hätte.“ Schrieb mir erst gestern eine Teilnehmerin meines Beautywalking Online-Coachings

Wenn du nun schon morgens deinen Schrittzähler trägst, wirst du dich wundern wie und wo du überall Schritte sammeln kannst. Beim täglichen Schritte sammeln zählt wirklich jeder Schritt – immer und überall lassen sich Schritte finden:

  • Gehe ein Stück zu Fuß, wofür du sonst das Auto nimmst
  • Dehne den Spaziergang mit dem Hund aus
  • Verlege das Treffen mit deiner Freundin in den Park und geht spazieren
  • Versuche so häufig wie möglich die Treppen zu nehmen
    Beautywalking Treppensteigen
  • Löse ein Problem über das du nachdenkst beim Gehen
  • Gehe beim telefonieren
  • Schlage deinem Geschäftspartner einen Business-Walk vor
  • Gehe tanzen, dort findest du viele Schritte

Suche weiter, steigere dich, indem du am Abend anstelle bequem vor dem Fernseher zu sitzen nach draußen gehst. Schön, wenn du eine Freundin oder deinen Partner motivieren kannst, mit dir zu gehen. Ist es dir langweilig alleine? Kann es sein, dass du verlernt hast, alleine ohne Ablenkung von Fernsehen oder Radio zu sein? Versuche es und sei sehr aufmerksam was du siehst, hörst und riechst, lerne in jedem Moment aufmerksam zu sein….. ganz nebenbei kannst du zusätzlich Schritte auf deinem Konto verbuchen.


mit dem Schrittzähler zur Bikinifigur Wenn du mehr als 10.000 Schritte gehst, dann setzte dir ein persönliches Ziel mit dem du dich gut fühlst. Sind es 15.000 oder auch 20.000 Schritte? Kein Problem, du bestimmst es selbst.

Welcher Schrittzähler ist für mich am besten geeignet?

Ich besitze einen ganz einfachen Schrittzähler aus dem Sportgeschäft. Er war nicht zu teuer und funktioniert prima. Man kann die Schrittlänge festlegen und neben den Schritten auch die Kilometer, die Zeit und den Kalorienverbrauch ablesen, was für mich immer doch fragwürdig ist. Dann gibt es natürlich Schrittzähler, mit denen du auch deinen Puls messen kannst, es gibt richtig stylische Schrittzähler mit lauter Schnick-Schnack. Im Internet findet man jede Menge Infos und Testberichte zu Schrittzählern

Demnächst liest du von mir, wie du dich richtig dehnst. Stretching ist eine wichtige Voraussetzung für ein jüngeres Körpergefühl.

“Schön ist, wer gesund und glücklich ist!” …… go beauty!!!

Wenn euch mein Online-Coaching interessiert bekommt ihr hier alle Infos.
Dort gebe ich auch die Termine für die nächsten Kurse bekannt.

Meine Beauty-Tipps:
Beauty-Tipp 1: So wirkst du schlanker und jünger
Beauty-Tipp 2: Mit dem Schrittzähler zur Bikinifigur
Beauty-Tipp 3: Dehnübungen für jugendliche Elastizität (Teil 1)
Beauty-Tipp 4: Dehnübungen für jugendliche Elastizität (Teil 2)

 

 

0 Flares 0 Flares ×

3 Thoughts on “Beauty-Tipp 2: Mit dem Schrittzähler zur Bikinifigur

  1. Pingback: Jede Frau kann etwas gegen Cellulite tun!!! | Beauty, Health & Lifestyle | by Astrid Prinzessin zu Stolberg

  2. Pingback: Gesund abnehmen mit einem alten Frankfurter Rezept | Beauty, Health & Lifestyle | by Astrid Prinzessin zu Stolberg

  3. Pingback: So wirkst Du schlanker und jünger | Beauty, Health & Lifestyle | by Astrid Prinzessin zu Stolberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation