0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

soll man heilfasten?
Jetzt beginnt bald die Fastenzeit und sehr viele Menschen nehmen sich diese kleine Auszeit. Positiv kann gesagt werden, dass es immer gut ist, sich über die Ernährung Gedanken zu machen. Auch ein Kürzer-Treten ist in den meisten Fällen sinnvoll. So essen die strengen Katholiken bis Karfreitag kein Fleisch. Ich kenne einige Leute, die in dieser Zeit keinen Alkohol trinken, auch das ist eine wirklich begrüßenswerte Maßnahme, doch wie sieht es mit Heilfasten, dem kompletten Verzicht auf feste Mahlzeiten aus? Entschlacken und reinigen heißt es? Fast jeder fastet auch um an Gewicht abzunehmen…. und da kommen meine Bedenken…..

Beim Heilfasten stellt sich durch den vollkommenen Verzicht auf feste Nahrung der Stoffwechsel um. Der Körper verbraucht jetzt so wenig Energie wie möglich, das ist klar, er spart weil er ja nichts bekommt!!! Das ist das Gegenteil von einem gut funktionierenden Stoffwechsel, den wir uns ja eigentlich wünschen. Zunächst sinkt der Blutdruck und der Körper entwässert, dann geht es als erstes an die Eiweißreserven, d.h. Muskulatur wird abgebaut. Natürlich verliert man beim Heilfasten mit Wasser und Muskulatur schnell an Gewicht, doch möchtest du das?

Bei einer gesunden Ernährung achten wir darauf, dass Muskulatur aufgebaut wird, damit wir einen guten Stoffwechsel und eine hohe Verbrennung haben. Nur durch einen aktiven Stoffwechsel verbrennen wir auch Fett. Fett ist das letzte Energiedepot, das abgebaut wird. Wenn wir jetzt beim Fasten Wasser und Muskulatur verlieren, dann bleibt das Fett bis zum Schluss ….

Wenn du glaubst mit etwas Sport während dem Heilfasten deine Muskulatur erhalten zu können, dann irrst du dich. Das Gegenteil passiert. Sport benötigt Energie. Wenn du nun keine Kohlehydrate und keine Eiweiße zu dir nimmst, woher soll der Körper seine Energie nehmen? Richtig, er baut noch mehr Muskulatur ab. Man sagt, für den Verlust an Muskulatur während einer 2 wöchigen Fastenkur braucht man ca. 6 Monate Training, um sie wieder aufzubauen. Wenn du jünger bist, geht es schneller, um so älter du bist, umso langsamer baust du Muskulatur auf.

Auch die Deutsche Gesellschafft für Ernährung (DGE) steht dem Heilfasten kritisch gegenüber. Durch das Fasten steigt der Harnsäurewert an und begünstigt so die Entstehung von Blasen und Nierensteinen. Die Folgen können beim längeren Fasten sogar Herzmuskelprobleme sein.

Ist es also nicht sinnvoller, sich grundsätzlich gesünder zu ernähren? Verzicht oder Reduktion von Zucker, Alkohol und Weizenmehl, reichlich Obst, Gemüse, Nüsse und Samen essen und dazu sich täglich bewegen führt automatisch zum Gewichtsverlust. Ein Aufbau von Muskulatur durch gesunde Ernährung und Sport verbessern nicht nur den Abbau von Fett im Körper, es führt zu einem gesteigerten Wohlbefinden und macht auch noch Spaß.

Das Forever Beauty Programm ist eine gesunde Alternative… Go Beauty!

0 Flares Twitter 0 Facebook 0 Google+ 0 0 Flares ×

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation